Es ist niemals zu spät mit Sport anzufangen – selbst im hohen Alter

Eine neue Studie der Universität Montreal (durchgeführt von Dr. Bherer) hat gezeigt, dass Senioren bereits nach 12 Wochen mit positiven physischen und psychischen Effekten von sportlicher Aktivität profitieren. So verbessern sich Gehirnfunktionen wie z.B. die Erinnerungsfähigkeit, auch die Lebensqualität nimmt zu. Dies gilt sogar für ältere Menschen, die als „gebrechlich“ eingestuft wurden (dies sind in Kanada zur Zeit 7% der Senioren zwischen 65 und 74, 18% der Senioren zwischen 75 und 84 und 37% der Senioren ab 85 Jahren). Gebrechlichkeit geht einher mit einem erhöhten Sturzrisiko, einem Rückgang der geistigen Leistungsfähigkeit, Krankenhauseinweisungen oder mentalen Problemen.

An der Studie nahmen 43 Personen zwischen 61 und 89 Jahren teil, die dreimal wöchentlich 12 Wochen lang ein Bewegungsprogramm absolvierten, während die 40 Personen der Kontrollgruppe keinem Sportprogramm folgten. Die gesundheitlichen Verbesserungen traten bei gebrechlichen wie nicht-gebrechlichen Personen gleichermaßen auf – es ist also niemals zu spät, aktiv zu werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s