Körperliche Inaktivität genauso gefährlich wie Rauchen

In einer aktuellen Studie haben Lee, Shiroma, Lobelo et al. die Effekte körperlicher Inaktivität auf Krankheiten, die laut den Vereinten Nationen die größte Bedrohung für die globale Gesundheit darstellen (koronare Herzkrankheit, Diabetes Typ 2, Brust- und Dickdarmkrebs), berechnet. Die Autoren kommen zu dem Ergebnis, dass körperliche Inaktivität weltweit für 6% der Fälle der koronaren Herzkrankheit, 7% der Diabetes Typ 2 Fälle und 10% der Brust- und Dickdarmkrebsfälle ursächlich ist. Inaktivität verursacht 9% der „vorzeitigen“ Todesfälle, verursachte also beispielsweise im Jahr 2008 5,3 Millionen der 57 Millionen Todesfälle weltweit. Die Bedeutung des gesundheitlichen Risikofaktors körperliche Inaktivität ist somit ähnlich wie die der Risikofaktoren Nikotinkonsum und Adipositas.

Eine Verringerung der Inaktivität der Menschen um 25% würde 1,3 Millionen Menschenleben jährlich retten.

Die Studie ist online zu finden unter folgender Adresse: http://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(12)61031-9/fulltext?elsca1=ETOC-LANCET&elsca2=email&elsca3=

Advertisements

Überblick „Benefits of Physical Activity“

Physical Activity and Health
The Benefits of Physical Activity

Regular physical activity is one of the most important things you can do for your health. It can help:
Control your weight
Reduce your risk of cardiovascular disease
Reduce your risk for type 2 diabetes and metabolic syndrome
Reduce your risk of some cancers
Strengthen your bones and muscles
Improve your mental health and mood
Improve your ability to do daily activities and prevent falls, if you’re an older adult
Increase your chances of living longer

Weitere Informationen und ausführliche Erläuterungen unter http://www.cdc.gov/physicalactivity/everyone/health/