Videospielkonsolen mit „aktiven Spielen“ erhöhen Umfang körperlicher Aktivität nicht

Die Idee ist einfach und für viele Eltern verlockend: körperlich inaktive/ übergewichtige Kinder bekommen eine Spielekonsole (z.B. die Nintendo Wii) mit der Sportsoftware geschenkt, wodurch sich automatisch der Umfang ihrer körperlichen Aktivität erhöht da die Bewegung im Rahmen der Spiele Spaß macht. Ob dies tatsächlich so ist, wollten amerikanische Wissenschaftler (Owens, SG, Garner III, JC, Loftin, JM, van Blerk, N, & Ermin, K, 2011) testen. Sie verteilten an 8 Familien mit Kindern zwischen 9-12 eine Spielekonsole mit den „aktivsten“ Sportspielen bzw. eine Konsole ohne Sportspiele (Kontrollgruppe).

Nach 13 Wochen wurde festgestellt, dass die Kinder mit den „aktiven“ Spielen weder insgesamt noch zu bestimmten Zeiten aktiver gewesen sind als die Kinder der Kontrollgruppe. Zudem wurden die Spielekonsolen zunehmend uninteressanter, nach 6 Wochen sank die tägliche Benutzungsdauer erheblich. Spielekonsolen scheinen die an sie gestellten Erwartungen/ Hoffnungen bezüglich einer Erhöhung der Bewegung nicht erfüllen zu können.

Hier der Link zu Studie:

http://wiihabilitationresearch.blogspot.de/2011/10/changes-in-physical-activity-and.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s